Geschichte

Geschichte

  • 2003, Dip.-Ing. Philipp Tarter will innovative Telematiklösungen anbieten, findet sie aber auf dem Markt nicht in der Funktionalität und Flexibilität, die ihm vorschwebte; also gründete er DOT Telematik GmbH, um selbst in die Entwicklung und Produktion einzusteigen
  • 2004, Der erste Großauftrag für X-Rayl® kommt von der Deutschen Bahn. Es werden ortsabhängig die Qualität und die Beschaffenheit des GSM-R Netzes erfasst.
  • 2005, Dem solarbetriebenen GPS-Ortungsgerät „X-Rayl® Pointer“ wird ein Patent erteilt. Im gleichen Jahr folgt ein Großauftrag durch die Rail Cargo Austria.
  • 2006, X-Rayl® wird bereits auf Waggons von RCA, DB Netz, Railion, ERMEWA und OMV europaweit eingesetzt.
  • 2007, Die DB AG, der größte und älteste Kunde von DOT-Telematik, weitet den Einsatz von X-Rayl® auf ihren Fahrzeugen aus.
  • 2008 -2009, In den beiden Jahren folgt ein Forschungserfolg auf den anderen: Langzeitsolartests werden erfolgreich abgeschlossen. Die Messung des Beladungszustandes eines Güterwaggons auf Basis eines Laserdistanzsensors wird marktreif. Die Messung der Kilometerlaufleistung wird eingeführt, Patenterteilung für Beladungssensor.
  • 2009-2010, Mit der Fahrplanüberwachung startet das erste Engagement im Personenverkehr.
  • 2010, X-Rayl® wird auf Flachwagen eingesetzt, welche als Teil des intermodalen Güterverkehrs Container transportieren.
  • 2010, Entwicklung und Patentanmeldung neuer solarbetriebener Prüfeinrichtungen
  • 2010, Implementierung eines Fahrgastinformationssystems für die OEBB basierend auf X-Rayl®
  • 2011, Erfolgreicher Abschluss der Entwicklung vom X-Rayl® Laufleistungsrechner zur Messung der gefahrenen Kilometer von Waggons mit einer Genauigkeit von 99,8%.
  • 2012, Der X-Rayl® CamPointers zur solarbetriebenen Fernüberwachung erreicht Marktreife.
  • 2012, Eröffnung der neuen Betriebsstätte mit angeschlossenem Solarkraftwerk im niederösterreichischen Leobendorf.
  • 2013, Noch mehr neue Produkte kommen auf den Markt: Fahrsensor für die Positionserfassung in Tunnels, High Frequency Tracking Pointer und Gateway Pointer
  • 2014, Einsatz von Geofencing bei zahlreichen Kunden; Entwicklung eines Map-Matching Systems für die Werbebranche zur Auswertung von Blick-Kontakten.
  • 2015, Erweiterung der ATEX Zertifizierung (ATEX 94/9/EC) des X-Rayl® Solar Pointers für Zone 1 und Zone 21.
  • 2015, Weiterentwicklung des X-Rayl® Pointer-System (Access Pointer) für das Meldesystem der DB Netz AG.
  • 2016, Zertifizierung als offizieller WAGO Solution Provider.
  • 2017, Über 1000 X-Rayl® Pointer im Einsatz. Entwicklung der Serie 17M mit fast dreifacher Energieleistung und Verbesserung der Positionierung.