• Rechtliche Hinweise / Datenschutz
Rechtliche Hinweise / Datenschutz

Rechtliche Hinweise / Datenschutz

Angaben gemäß  § 25 MedienG

Medieninhaber und Herausgeber: Dipl.-Ing. Philipp Tarter

Diese Website ist ein Kommunikationsmedium und richtet sich an Kunden sowie an sonstige technisch interessierte Personen.
Alle auf dieser website veröffentlichten Informationen wurden sorgfältig auf ihre Richtigkeit geprüft. Die dargebotenen Materialien stellen lediglich eine generelle Information dar und ersetzen keineswegs eine persönliche Beratung. Jegliche Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, Folgeschäden gleich welcher Art und aus welchem Rechtsgrund auch immer, die durch den Zugriff auf diese Website, auf die darin angebotenen Dienste oder durch Verwendung der darin angebotenen Informationen resultieren könnten, ist ausgeschlossen.

Copyright für Text, Gestaltung und Inhalt: Dipl.-Ing. Philipp Tarter

Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutz

Verantwortlich für die Datenverarbeitung:

DOT Telematik und Systemtechnik GmbH
Glanzinggasse 35/1/1D
A-1190 Wien

Telefon  +43 1 990 86 13

Email  ,office@dot-telematik.com

Personenbezogene Daten werden auf der Website und bei DOT Telematik und Systemtechnik GmbH nur verarbeitet, soweit es für den Internetauftritt, das Erbringen unserer Leistungen oder zum Erfüllen von gesetzlichen Verpflichtungen notwendig ist.

Nutzer und Befroffene haben folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO): Sie haben das Recht zu erfahren, welche Daten zu welchem Zweck wie lange verarbeitet werden. Diese Information erhalten Sie in diesem Dokument. Sie haben zudem das Recht auf eine Kopie Ihrer Daten.
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO): Sie haben das Recht, dass unrichtige personenbezogene Daten richtiggestellt werden.
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO): Daten die für den Zweck, für den sie gesammelt wurden nicht mehr benötigt werden, müssen gelöscht werden. Dabei sind jedoch gesetzliche Aufbewahrungsprflichten zu berücksichtigen. In Streitfällen, oder wenn die Daten nur zur Rechtsdurchsetzung aufbewahrt werden, haben Sie ein Recht auf Einschränkung der Verwendung. (Art. 18 DSGVO).
  • Recht auf Beschwerde (Art. 77 DSGVO): Sie haben das Recht, sich bei der Datenschutzbehörde zu beschweren, wenn Ihre Rechte verletzt wurden.

Folgende Daten werden verarbeitet:

Serverprotokolle

Zugriffe auf den Webserver werden protokolliert, um einen sicheren Betrieb der Website zu ermöglichen. Dabei wird auch Ihre momentane IP Adresse, Art und Version Ihres Webbrowsers sowie die Website von der Sie unsere Seite erreicht haben (Referrer Url) sowie Zeitpunkt des Seitenaufrufes erhoben.

Diese Daten werden vorübergehend gespeichert, um gegen Missbrauch vorgehen zu können (z.B. Versuche die Website zu hacken). Die Daten werden außerdem ausgewertet, um zu erkennen, von welchen anderen Websites unsere Besucher zu uns kommen und was unsere Besucher interessiert. Dabei wird jedoch kein Bezug zu einer konkreten Person hergestellt.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im Schutz unseres Internetauftrittes sowie in der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unseres Internetauftritts.

Die Daten werden spätestens nach 30 Tagen wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Ein Teil der Cookeis ist für den Betrieb der Website notwendig (Anmeldung, Sprachauswahl).

Rechtsgrundlage für die zum Betrieb der Seite notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO, sofern diese Cookie-Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden.

Rechtsgrundlage für die optionalen Cookies ist unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts bzw. Ihre Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Mit Schließen Ihres Internet-Browsers werden Session-Cookies gelöscht.

Vertragsabwicklung

Die von Ihnen zur Inanspruchnahme unseres Waren- und/oder Dienstleistungsangebots übermittelten Daten werden von uns zum Zwecke der Vertragsabwicklung verarbeitet und sind insoweit erforderlich. Vertragsschluss und Vertragsabwicklung sind ohne Bereitstellung Ihrer Daten nicht möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Wir löschen die Daten mit vollständiger Vertragsabwicklung, müssen dabei aber die steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen beachten.

Im Rahmen der Vertragsabwicklung geben wir Ihre Daten an das mit der Warenlieferung beauftragte Transportunternehmen oder an den Finanzdienstleister weiter, soweit die Weitergabe zur Warenauslieferung oder zu Bezahlzwecken erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Teil unserer Leistungen ist ein Online-Portal, zu dessen Betrieb wir Namen, Email-Adresse, Zugangsdaten sowie falls für die Zustellung von Nachrichten benötigt eine Telefonnummer verarbeiten. Kunden können in diesem Portal auch weitere Benutzer anlegen.

Als Teil unserer Leistungen überwachen wir die Position von GPS Trackern. Diese Tracker sind aber nie einer Person zugeordnet und unterliegen daher nicht der DSGVO.

Kontaktanfragen/Kontaktmöglichkeit

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung, werden die Daten zu Ihrer Anfrage einmal im Jahr gelöscht.

Google

Unser Internatauftritt verwendet mehrere (unten beschriebene) Dienste von Google.

Google ist ein US Unternehmen das sich vertraglich verpflichtet hat, einen gleichwertigen Datenschutz für Datenverarbeitungen die von Google in den USA durchgeführt werden zu bieten. Diese Vereinbarung ist durch DSGVO Artikel 46 3a gedeckt.

Google Analytics

Google Analytics ermöglicht es uns die Interessen unserer Besucher zu verstehen. Dabei wird ausgewertet, welche Seiten in welcher Reihenfolge besucht werden. Diese Daten werden statistisch ausgewertet. Eine Auswertung pro IP-Adresse (Besucher) erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, unseren Internetauftritt laufend interessanter für unsere Besucher zu gestalten.

Google Fonts

Die Website verwendet Google Fonts zur Darstellung externer Schriftarten. Beim Abrufen der Schriftarten erfährt Google Ihre IP Adresse.

Um die Darstellung bestimmter Schriften in unserem Internetauftritt zu ermöglichen, wird bei Aufruf unseres Internetauftritts eine Verbindung zu dem Google-Server in den USA aufgebaut.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Darstellung unseres Internetauftritts.

Google Maps

Die Website verwendet Google Maps und Open Street Map zur Darstellung von Landkarten. Beim Abrufen der Schriftarten erfährt Google Ihre IP Adresse.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Darstellung unseres Internetauftritts.

Online-Stellenbewerbungen / Veröffentlichung von Stellenanzeigen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, sich bei uns über unseren Internetauftritt bewerben zu können. Bei diesen digitalen Bewerbungen werden Ihre Bewerber- und Bewerbungsdaten von uns zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens elektronisch erhoben und verarbeitet.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 88 Abs. 1 DSGVO.

Sofern nach dem Bewerbungsverfahren ein Arbeitsvertrag geschlossen wird, speichern wir Ihre bei der Bewerbung übermittelten Daten in Ihrer Personalakte zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses – dies natürlich unter Beachtung der weitergehenden rechtlichen Verpflichtungen.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist ebenfalls Art. 88 Abs. 1 DSGVO.

Zurückgewiesene Bewerbungen werden einmal im Jahr gelöscht. Die Löschung erfolgt jedoch nicht, wenn die Daten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, bspw. wegen der Beweispflichten nach dem AGG oder bis zum Abschluss eines gerichtlichen Verfahrens erfordern.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Rechtsverteidigung bzw. -durchsetzung.

Sofern Sie ausdrücklich in eine längere Speicherung Ihrer Daten einwilligen, bspw. für Ihre Aufnahme in eine Bewerber- oder Interessentendatenbank, werden die Daten aufgrund Ihrer Einwilligung weiterverarbeitet. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie aber natürlich jederzeit nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO durch Erklärung uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.