X-RAYL® BELADUNGSSENSOR

X-RAYL® BELADUNGSSENSOR

Der Sensor misst die Einfederung des Wagens mittels eines Beschleunigungssensors.

Der patentierte Sensor misst die Einfederung des Wagens mittels eines Beschleunigungssensors. Dafür wird die Einfederung durch ein grobes Gestänge in eine Rotation des Sensors umgewandelt (siehe Bild). Durch die im Wesentlichen konstante Erdbeschleunigung kann die Rotation als Neigung durch den Beschleunigungsensor erfasst werden. Dabei kann die Signalverstärkung eingestellt werden, indem der Abstand der Achsen verändert wird. Beschleunigungssensoren sind klein, preiswert und sind sehr empfindlich. Beschleunigungen von wenigen 10-3 m/s2 i.e. mG können mit handelsüblichen Sensoren gut erfasst werden. Neigungen von 1° können sehr genau erfasst werden.